Sie sind hier: Praxistreffen online  
 PRAXISTREFFEN ONLINE
Juli 2022
Oktober 2022

PRAXISTREFFEN ONLINE

Ergebnisse: Online-Umfrage 06.22 Nachlasssicherung

Ergebnisse: Online-Umfrage 06.22 Nachlasssicherung

Umfrage 06.2022 - Nachlasssicherung Es wurde eine Umfrage unter den Ortsgerichten durchgeführt. Diese Umfrage lief vom 20. Juni bis einschließlich 30. Juni 2022 = 10 Tage. 76 Ortsgerichtsvorsteher/innen haben daran teilgenommen u...

 




Praxistreffen-online: Was ist das?


Das "Praxistreffen-online" ist ein fachliches Online-Angebot für die Ortsgerichtsmitglieder.

Fachliche Themen werden über die Online-Plattform ZOOM besprochen und mit Moderation erläutert.

Es besteht die Möglichkeit der Teilnahme mit Webcam und Mikrofon sowie einer individuellen Beteiligung mit Fragen und im Chat.

*neu* Auf vielfachen Wunsch gibt es nach der Online-Veranstaltung eine schriftliche Dokumentation


****************

Aktuelle Ergänzung: Die schriftliche Dokumentation wird auch ohne Online-Teilnahme einzeln zu beziehen sein

Manche Ortsgerichtsmitglieder können beim Live-Termin des ZOOM-Treffens nicht teilnehmen.

Es wurde daher nachgefragt, ob die schriftliche Dokumentation auch ohne Teilnahme beim Online-Termin erhältlich ist.

Ja - es ist vorgesehen, dass die Online-Dokumentation auch einzeln zu beziehen sein wird.
Detailinformationen + Bestellmöglichkeit werden noch mitgeteilt




Geplante Termine + Themen 2022



Mittwoch, 6. Juli 2022 - (Vormittag) 10:00 bis 12:00 Uhr

Schwerpunktthema: Nachlasssicherung
Eine sehr wichtige Aufgabe der Ortsgerichte ist die Nachlasssicherung. Diese Aufgabe hat fast jedes Ortsgerichtsmitglied schon einmal machen müssen. Dabei treten regelmäßig Fragen auf. Wir tauschen uns aus, wann welche Maßnahmen ergriffen werden müssen. Was ist zu tun. Was ist zu unterlassen. Wann und wie muss das Amtsgericht informiert und beteiligt werden.

Weitere Infos sowie Anmeldemöglichkeit - hier klicken -


**********************


Mittwoch, 5. Oktober 2022 - (Nachmittag) 16:00 bis 18:00 Uhr

Schwerpunktthema: Aufgabenverteilung zwischen Ortsgerichtsvorsteher und Ortsgerichtsschöffen

Die Ortsgerichte sind formell besetzt mit der Ortsgerichtsvorsteherin oder dem Ortsgerichtsvorsteher sowie den Ortsgerichtsschöffen und -schöffinnen. Wer hat welche Aufgaben. Wer übernimmt welche Tätigkeiten bei der Aufgabenerfüllung der Ortsgerichte.
Welche Pflichten und Rechte hat ein Ortsgerichtsschöffe?

Weitere Infos sowie Anmeldemöglichkeit - hier klicken -




Jeweils: erster Mittwoch im Quartal

Als Ergebnis der durchgeführten Meinungsumfrage wurde von der überwiegenden Mehrheit der befragten Ortsgerichtsmitglieder ein Termin pro Quartal gewünscht.

Aufgrund der Umfrage unter den bisherigen Teilnehmer/innen erfüllen wir auch einen weiteren Wunsch: Die Termine werden wechselweise vormittags und nachmittags angeboten.

Damit man sich den Termin gut merken kann, gilt diese Regelung:

immer der 1. Mittwoch zum Beginn eines Quartals.




Durchführung + Moderation

Die Praxistreffen-online werden gemeinsam durchgeführt und moderiert von:

Reinhard Wacker
Diplom-Verwaltungswirt (FH)
Fachautor
Ortsgerichtsvorsteher (seit 1996)

Gabriele Dony
Bankkauffrau
Ortsgerichtsvorsteherin




Zielgruppe


Ortsgerichtsvorsteher/innen und Stellvertreter/innen

sowie alle interessierten Ortsgerichtsmitglieder + Hilfspersonen und Verwaltungsmitarbeiter/innen




Leistungsumfang


- Organisation und Recherche der jeweiligen Themen im Vorlauf

- Durchführung über die Online-Plattform ZOOM

- Dauer: ca. 2 Stunden

- Im Anschluss an die Online-Veransaltung wird ein schriftliches Gesamtdokument erstellt - mit relevanten Dokumenten und Anlagen.
- Wichtige mündliche Informationen werden notiert und schriftlich zusammengefasst: Fragen und Antworten - Verweise auf Webseiten - weitere Dokumente.

- Das fertige Dokument erhalten alle Teilnehmer/innen nachträglich digital/online.

- Ebenfalls wird es auch an alle angemeldeten Personen geschickt, die beim Online-Termin nicht teilnehmen konnten. So können sie sich nachträglich umfassend informieren.




Ihre Teilnahme


So nehmen Sie an den Praxistreffen-online teil:

1) Sie buchen online über den jeweiligen nachfolgenden Link.

2) Daraufhin erhalten Sie den Teilnahme-Link, mit dem Sie sich über ZOOM zur jeweiligen Zeit einloggen und teilnehmen können.

3) Nach der Veranstaltung erhalten Sie das Gesamtdokument zum jeweiligen Thema (mit allen relevanten Dokumenten und Anlagen) zugeschickt.




Links zur Buchung und Anmeldung


Einzel-Buchung - Ausgewählte Information zu einem Thema

* Teilnahmemöglichkeit an einem Termin
* inclusive persönlichem ZOOM-Link für die Online-Teilnahme
* individuelle Beantwortung der Fragen zum jeweiligen Thema
* Sie erhalten die Dokumentation vom Termin Ihrer Teilnahme (als PDF mit sämtlichen Unterlagen vom jeweiligen Termin: Protokoll und ergänzenden Unterlagen)

(1 gebuchter Termin - inclusive persönlichem ZOOM-Link für die Online-Teilnahme + individuelle Beantwortung der Fragen + PDF mit sämtlichen Unterlagen des Termins. Incl. Protokoll und ergänzenden Unterlagen zu diesem einzelnen Termin.)

pro Termin: 49 Euro


------------

Die Zahlungsabwicklung und Abbuchung erfolgt durch Digistore24.

Sie erhalten eine vollständige Rechnung, die für eine Erstattung bei der Gemeinde- oder Stadtverwaltung verwendet werden kann. (Siehe hierzu § 28 Ortsgerichtsgesetz: Erstattung von Kosten für Fort-/Weiterbildung)

Alle genannten Gebühren verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer von 19%.

Das Angebot gilt gegenüber Verbrauchern, die die angebotene Leistung im Rahmen und für ihre behördlichen und/oder dienstlichen Tätigkeit nutzen.




Fragen und Antworten


-> Wann werden die Unterlagen verschickt?

Nach dem Online-Termin werden die Unterlagen zum behandelten Themenbereich fertiggestellt. Diese werden mit den wichtigsten Fragen und Antworten aus der Live-Diskussion ergänzt.
Voraussichtlich in der Woche nach dem Online-Termin erhalten alle angemeldeten Teilnehmer diese Unterlagen digital zugeschickt.

-> Ich kann beim Live-Termin des ZOOM-Treffens nicht teilnehmen. Kann ich die Dokumentation auch einzeln beziehen.

Ja - es ist vorgesehen, dass die Online-Dokumentation auch einzeln zu beziehen sein wird.
Detailinformationen + Bestellmöglichkeit werden noch mitgeteilt.




Rückblick: So fing alles an

Die Amtsgerichte bieten nur selten Treffen für die Ortgerichte an. Zahlreiche Ortsgerichtsvorsteherinnen und Ortsgerichtsvorsteher haben daher gebeten, Praxistreffen für fachlichen Austausch der Ortsgerichtsmitglieder zu organisieren.

Reale Treffen fanden bereits vor Ort in verschiedenen hessischen Gemeinden und Städten statt. Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Bestimmungen waren Präsenztermine wegen der Corona-Pandemie oft nicht möglich.

Durch die Praxiserfahrungen mittels Online-Medien wurden Praxistreffen online organisiert. Diese starteten im März 2021 und fanden daraufhin einmal monatlich statt.

Aufgrund der guten Erfahrungen und den Wünschen aus der ortsgerichtlichen Praxis werden diese Praxistreffen-online auch in 2022 fortgeführt: mit einem fixen Termin pro Quartal.




Durchgeführte Termine + Themen 2022


Mittwoch, 6. April 2022 - (Nachmittag) 16:00 bis 18:00 Uhr

Schwerpunktthema: Gebühren und Auslagen beim Ortsgericht

Berechnung, Festsetzung, Mahnung der Gebühren und Auslagen
Auch die geplante Meldung der Umsätze (Gebühreneinnahmen) an das jeweilige Amtsgericht sowie die Fragen zur monatlichen Meldung auf elektronischem Weg gehören zu diesem Thema.
Wir besprechen das geplante Verfahren und beantworten auftretende Fragen.




Druckbare Version